Skip to main content

,,Open Window“ im Sport

By 20. November 2015Juli 25th, 2016Open Window

immunsystem-©-Sebastian-Kaulitzki-kleiner-620x264

Stadtsport München Personal Training erklärt ihnen was ein ,,open window“ ist, und wie man am besten damit umgeht.

Nach einer intensiven Sport Einheit ist das Immunsystem erst einmal geschwächt. Der Körper ist dann anfälliger auf Krankheitserreger – man spricht deshalb von einem „offenen Fenster“ oder eben einem „Open Window“.

Wie entsteht das ,,Open Window“ ?

Intensive Trainingseinheiten führen zu mikro Zellschädigungen im Muskelapparat worauf der Körper wie bei einer Entzündung reagiert und Stoffe ausschüttet, welche dafür sorgen, dass diese Zellen wieder repariert werden. Damit wandert ein großer Teil der Immunzellen zu den „geschädigten“ Zellen. Die Zahl der Immunzellen im Blut sinkt und damit ist auch die Abwehrkraft gegen körperfremde Stoffe geschwächt. Ist diese Phase überwunden, überwiegen die positiven Auswirkungen des Trainings wieder und der Körper wird gestärkt.

Wie kann ich dem ,,Open Window Effekt“ entgegen wirken?

Ein ,,Open Window“ kann je nach Intensität der Belastung mehreren Stunden bis zu zwei Tagen dauern. Während dieses Zeitraums ist das Risiko, sich eine Erkältung oder einen Infekt einzufangen erhöht.
Man kann den Effekt des ,,open windows“ reduzieren, indem man folgende Punkte beachtet:

• Hände mehrmals am Tag mit Seife waschen
• Nach dem Training verschwitzte Klamotten wechseln.
• Ausreichend Schlaf und genügend Erholungszeiten
• Führe deinem Körper genügend Flüssigkeit zu (Kontrolle: hellfarbener oder farbloser Urin)
• In den Wintermonaten auch warme Flüssigkeiten
• Achte auf genügend Zufuhr von Lebensmitteln mit Antioxidantien (vor allem in farbigen Gemüse- und Früchtesorten)
• Und Glutaminen (z.B. Fisch, Milchprodukte, Geflügel- und Rindfleisch)
• Zink ist ein wichtiger Immunstabilisator

 

Qualifikationen:
  • Sportlehrer (Technische Elite Universität München) 
  • C-Lizenz Trainer Fußball (UEFA B-Level) (BFV)
  • Sportmasseur (TU München)
  • Lauftrainer
  • Übungsleiter Breitensport (Erwachsene) (BLSV)
  • Allgemeiner Übungsleiter (BLSV)
  • Lehrschein Rettungsschwimmer Ausbilder (BRK)
  • Grundstufe Snowboard Deutscher Skilehrer Verband (DSLV)
  • Nordic Walking Instructor (DNV)
  • Indoor-Cycling-Instructor (TU München)
  • Aqua Fitness Instructor (TU München)
×
Qualifikationen:
  • Sportwissenschaften (Bachelor of Science TU München)
  • International Management (Bachelor of Arts)
  • Übungsleiter B Sportrehabilitation
  • Ernährungs Coach
×
Qualifikationen:
  • Staatlich geprüfter Sportlehrer (TU München)
  • Schwimmtrainer (Stadtsport München)
  • Aktiver Schwimmer (SG Stadtwerke München)
  • C-Lizenz Trainer Schwimmen (BSV)
×
Qualifikationen:
  • Sportwissenschaften (Bachelor of Science TU Chemnitz)
  • Präventives Training und Gewichtsmanagement
  • Ernährungscoach und Lehrer für Ernährung (BSA-Akademie)
  • Gesundheitstrainer
  • Berater für Gewichtsmanagement
  • Berater für Sporternährung
×
Qualifikationen:
  • Wissenschaftliche Grundlagen des Sports (Bachelor of Science TU München)
  • C-Trainer Schwimmen
  • Coach für Rückenschule
  • Coach für Hüftschule
  • Coach für Knieschule
  • Coach für Flexotaping Myofasziales Kinesiology
×
Qualifikationen:
  • Wissenschaftliche Grundlagen des Sports (Bachelor of Science TU München)
  • Trainer C-Lizenz (BLSV)
  • Rettungsschwimmer Bronze
  • Fitnesstrainer B-Lizenz (BSA)
  • Trainer für Functional Training (Stadtsport München)
×
Qualifikationen:
  • Sportwissenschaften (Master of Science TU München)
  • Ernährungscoach B-Lizenz (Sportlerei Akademie)
  • Fitnesstrainer B-Lizenz (Sportlerei Akademie)
×
Qualifikationen:
×
Qualifikationen:
  • Sportwissenschaften (Bachelor of Science Universität Konstanz)
  • BLACKROLL® Trainer
  • BLACKROLL® MOVES Trainer
  • Fitnesstrainerlizenz B
  • Rudertrainerlizenz C
×
Qualifikationen:
  • Staatl. anerkannter Physiotherapeut (Akademie für Gesundheit)
  • Schwerpunkte: Training, Massage, Entspannung, Behandlung von Sportverletzungen
  • Ernährungscoach
×